Eierlikör-Torteneinlage

Eine Torteneinlage mit Eierlikör ist ganz einfach in der Zubereitung und besteht nur aus zwei Zutaten: Eierlikör und Gelatine. Diese Torteneinlage ist intensiv im Geschmack und hat eine schöne, gelbe Farbe. Die Eierlikör-Torteneinlage verleiht der Torte den Geschmack, eine ganz spezielle Ausstrahlung und einen schönen Farbkontrast.

Der Durchmesser der Fruchteinlage sollte um mindestens 2- 3 cm kleiner sein als der Tortenboden.

Falls du einen anderen Durchmesser der Torteneinlage benötigst als es im Rezept angegeben ist, kann du diesen Backform-Umrechner benutzen.

Die Torteneinlage lässt sich problemlos am Vortag schon zubereiten.

Zutaten für Springform ca. 16-17 cm Durchmesser, Torteneinlage ca. 1 cm Höhe:

  • 200 ml Eierlikör
  • 2 gestr. TL gemahlene Gelatine (5 g)
  • 2 EL kaltes Wasser

Zubereitung:

  1. Die Springform (Durchmesser ca. 16- 17 cm) innen mit Frischhaltefolie auslegen.
  2. Die Gelatine in einem Topf in 2 EL kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen.
  3. Eingeweichte Gelatine auf dem Herd bei milder Hitze unter Rühren auflösen. (Vorsicht: Gelatine nicht kochen lassen, weil die Gelatine sonst ihre Gelierkraft verliert). Den Topf mit der Gelatine vom Herd nehmen und unter Rühren den Eierlikör langsam zugeben.
  4. In die vorbereitete Springform geben, in den Kühlschrank stellen und mindestens 1 Stunde (oder über Nacht) fest werden lassen.
  5. Die Eierlikör-Torteneinlage aus der Form lösen.
  6. Einen Tortenboden mit etwas Creme bestreichen, die Eierlikör-Torteneinlage umgedreht (sodass die Folie oben liegt) mittig auf die Creme legen. Die Folie entfernen. Die Seiten rund um die Torteneinlage mit der Creme befüllen und von oben mit der Creme bedecken.

Zeit:

Arbeitszeit:
Stehzeit:
Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Eierlikör-Torteneinlage Eierlikör-Torteneinlage