Apfelkuchen mit Zitronengeschmack

Ein einfacher, gedeckter Apfelkuchen mit buttrigem Mürbeteig und saftiger Füllung aus Äpfeln und Götterspeisepulver. Dank Götterspeisepulver schmeckt der Apfelkuchen erfrischend nach Zitrone, ist stabil und lässt sich gut schneiden.

Der lauwarme Apfelkuchen schmeckt mit einem Klecks steif geschlagener Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis hervorragend. Man kann ihn auch abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Zutaten für eine rechteckige Form ca. 35x 24 cm:

Für den Mürbeteig:

  • 450 g Weizenmehl
  • 250 g Butter, gekühlt
  • 5 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eigelb (von Eiern Größe M), gekühlt
  • 50 g griechischer Joghurt (10% Fett) oder saure Sahne

Für die Füllung:

  • 2 kg Äpfel (ungeschält gewogen)
  • 1 Beutel Götterspeise, Zitronengeschmack
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt (optional)

Zum Bestreuen:

  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Boden einer rechteckigen Backform (ca. 35 x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Beiseite stellen.
  2. Die Füllung zubereiten: Die Äpfel waschen, schälen und mit der Reibe grob raspeln. Die Äpfel mit 100 g Zucker in die Pfanne (oder beschichteten Topf mit dickem Boden) geben und unter Rühren weich kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. (Es dauert ca. 20 Minuten. Die Äpfel sollten nicht ganz zerfallen).
  3. Die Pfanne vom Herd nehmen. Das Götterspeisepulver in die heiße Apfelmasse geben, gut umrühren, damit sich die Götterspeise auflösen kann. Zum Schluss Zimt untermischen. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  4. In der Zwischenzeit den Mürbeteig zubereiten: Aus Mehl, Butter (in Stückchen), Zucker, Eigelb, Backpulver und Joghurt mit der Hand oder Küchenmaschine einen glatten Teig verkneten. (Der Teig soll geschmeidig sein, sonst noch etwas Joghurt zugeben).
  5. ⅓ des Teiges in Frischhaltefolie gewickelt in den Gefrierschrank legen. (Es reicht für 15- 20 Minuten. Es kann aber auch länger dauern).
  6. Den restlichen Teig auf den Boden der vorbereiteten Form drücken. Die abgekühlten Äpfel darauf verteilen.
  7. Zum Schluss den Teig aus dem Gefrierschrank mit der groben Seite der Küchenreibe darauf raspeln.
  8. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis der Teig goldbraun ist.
  9. Den abgekühlten Kuchen kann man mit Puderzucker bestäuben.

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 24

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: preiswert
Apfelkuchen mit Zitronengeschmack Apfelkuchen mit Zitronengeschmack Apfelkuchen mit Zitronengeschmack