Mohnhörnchen

Leckere, weiche, leicht mürbe Hörnchen aus Hefe-Mürbeteig mit Mohnfüllung. Der Teig ist ohne Ei und Zucker hergestellt. Es reicht die Süße der Mohnfüllung und Zuckerglasur.

Zutaten für ca. 40 Stück:

Für den Mürbe-Hefeteig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 40 g frische Hefe
  • 200 ml Schlagsahne, Zimmertemperatur
  • 250 g Butter (oder Margarine), Zimmertemperatur

Für die Füllung:

  • ca. 400- 450 g Mohnfüllung, gekauft (Mohnback/ Mohnfix) oder nach dem Rezept: "Mohnback"

Für den Zuckerguss:

  • ca. 200 g Puderzucker
  • ca. 4 EL heißes Wasser

Zubereitung:

  1. Den Teig zubereiten: Das Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe über dem Mehl zerbröseln. Sahne und in Stücke geschnittene Butter dazugeben. Alles zu einem glatten Teig entweder mit der Küchenmaschine oder mit der Hand verkneten. In Folie gewickelt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Den Teig kurz durchkneten und in 5 gleiche Stücke teilen.
  3. Jedes Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Platte ca. 3 mm dünn ausrollen und in acht Dreiecke schneiden.
  4. Auf jedes Dreieck 1 TL (oder etwas mehr) Mohnfüllung geben und von der breiten Seite zur Spitze aufrollen. Mit der Teigspitze nach unten mit etwas Abstand auf das Backblech legen. (Ergibt 2,5 Backbleche).
  5. Im vorgeheizten Backofen, ein Blech nach dem anderen, bei 200°C (Ober- Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.
  6. Den Zuckerguss zubereiten: Den gesiebten Puderzucker mit soviel heißem Wasser verrühren, dass eine cremige, zähflüssige Masse entsteht. Die lauwarmen oder kalten Hörnchen damit glasieren. Trocknen lassen.

Anmerkung:

  • Die Hörnchen lassen sich gut zusammen mit dem Zuckerguss einfrieren.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

40 Stück

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Mohnhörnchen Mohnhörnchen